Störmelderelais SMR 100

mit Blink- und Quittierfunktion

Beschreibung

Der Eingang des Störmelderelais SMR 100 wird durch eine ODER-Verknüpfung von sechs Spannungs-eingängen gebildet. Sobald an die Eingänge Störung 1 bis Störung 4 eine Spannung angelegt wird ziehen die beiden Relais an. Die Störeingänge 5 und 6 wirken mit einer Anzugsverzögerung von ca. 30 s auf die Relais.

Relais 1 bleibt so lange eine der Störmeldungen ansteht angezogen.

Für Relais 2 kann eine Blinkfunktion mit einer Frequenz von 0,5 Hz gewählt werden. Über einen externen Taster lassen sich die anstehenden sowie die neu hinzukommenden Störmeldungen quittieren. Die Schaltzustände der Relais werden angezeigt.

Einsatz

    Das Störmelderelais SMR 100 wird zur zentralen Erfassung von Einzelmeldungen innerhalb verdrahteter Steuerungen eingesetzt.